Über uns

Die 2. Generation: Martha

Am 1.1.2016 habe ich "Bio im Wendland" übernommen. Aufgewachsen im Wendland und nach einigen "Wanderjahren" mit Studienabschluss und einer Reihe von Erfahrungen ins Heimatdorf zurückgekehrt, freue ich mich sehr das Lebenswerk meiner Mutter nun fortführen und weiterentwickeln zu dürfen. 


Die Gründerin: Annette

 Was in den frühen 80er Jahren mit dem Zusammenschluß einiger Bio-Kleinerzeuger aus dem Wendland, einem Tisch, einem Schirm und ein paar Kisten Gemüse frisch von regionalen Bio-Äckern auf den Marktplätzen im Wendland  begann, wurde 2001 zu "Bio im Wendland" - gegründet von Annette Quis und ihrer Geschäftspartnerin Henriette Kulow. Die beiden setzten sich das bis heute verfolgte Ziel, regionale Bioprodukte im Wendland und darüber hinaus an ein breites Kundenspektrum zu vermarkten. Zum Gemüse kam die Produktion und Vermarktung von Fleischwaren, Salinas Salz und Milchprodukten.

Mit der Übergabe an die 2. Generation ging die Fleisch- und Wurstproduktion an die neu gegründete "Bio im Wendland Fleischwarenmanufaktur" von Christin Klaus und Jochen Kulow mit der Martha weiterhin eng zusammen arbeitet.


Die Basis: der Biolandhof Mammoißel

Mit den Produkten vom Biolandhof Mammoißel beginnt die Geschichte von Bio im Wendland. Uli Quis begann vor über 30 Jahren auf einem kleinen Hof in Mammoißel Gemüse nach Bioland-Richtlinien anzubauen und tut das  - mittlerweile unterstützt von seinem Sohn Aram Quis - bis heute. Annette hat sich von Anfang an um die Vermarktung der Produkte bemüht und das Gemüse vom Biolandhof Mammoißel ist für "Bio im Wendland" immernoch 1. Wahl.

Bis heute arbeiten beide Betriebe eng zusammen: Der tägliche  Kontakt und die Zusammenarbeit auf dem  Hof und Gemüseacker machen "Bio im Wendland" zum direkten Bindeglied zwischen Verbraucher/innen und Erzeuger/innen.